Amtsgericht Coesfeld:  Bankverbindung

 

Bankverbindung

Zahlungen an das Amtsgericht Coesfeld
Geldscheine Quelle: AG Coesfeld
Auf der Zahlstelle des Amtsgerichts können Einzahlungen (zum Beispiel Gerichtskosten oder Hinterlegungen) während der Sprechzeiten in bar vorgenommen werden.

Überweisungen an das Amtsgericht Coesfeld sind grundsätzlich an folgende Bankverbindung zu richten:

Konto-Nummer 210 7468
Postbank Niederlassung Dortmund
Bankleitzahl 440 100 46

IBAN :  DE07 4401 0046 0002 1074 68  /  BIC : PBNKDEFF

Bitte geben Sie bei Überweisungen im Verwendungszweck stets das Aktenzeichen beziehungsweise die Geschäftsnummer an!

Sofern die Einziehung von Kosten über die Justizkasse Nordrhein-Westfalen erfolgt und Sie bereits von dort aus eine Zahlungsaufforderung erhalten haben, zahlen Sie bitte unbedingt auf das in der Zahlungsaufforderung oder Rechnung angegebene Konto der Justizkasse Nordrhein-Westfalen und nicht an das Amtsgericht Coesfeld!


Für Sicherheitsleistungen und Erlöszahlungen in Zwangsversteigerungssachen ist ausschließlich die folgende Bankverbindung zu verwenden:

Empfänger : Justizkasse Nordrhein-Westfalen
Konto-Nummer 147 481 6
Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba)
Bankleitzahl 300 500 00

IBAN : DE08 3005 0000 0001 4748 16   /   BIC : WELADEDD

Im Verwendungszweck müssen bei Überweisung einer Sicherheitsleistung angegeben werden:

- der Name des Amtsgerichts (hier: "AG Coesfeld")
- das Geschäftszeichen des Verfahrens  (hier: 8 K .... siehe Veröffentlichung ...)
- das Stichwort "Sicherheitsleistung"
- der Tag des Versteigerungstermins

Der für die Versteigerung verantwortliche Rechtspfleger wird dann unmittelbar von der Justizkasse über die Einzahlung informiert. Nur wenn diese Mitteilung der Justizkasse im Termin vorliegt, gilt die Sicherheitsleistung als erbracht! Nach dem Versteigerungstermin wird die nicht benötigte Sicherheitsleistung unverzüglich von der Justizkasse zurück überwiesen. Obwohl wir uns um eine zügige Abwicklung bemühen, kann die Rücküberweisung im Einzelfall bis zu 2 Wochen in Anspruch nehmen.


 

Druckvorschau in neuem Fenster öffnen   zum Seitenanfang gehen